singlebörse kostenlos

Ansprechpartnerkontakt partnervermittlung elisabeth barasits *. EMail-Adresse pferdespiele kostenlos spielen mit anmeldung *. Telefonnummer. Mitteilung an.


  • Kennenlernen oder kennen lernen Rechtschreibung.
  • kennenlernen / kennen lernen.
  • Rechtschreibung.

Ich möchte heute Nachmittag spazieren gehen. Gestern Nachmittag sind wir spazieren gegangen. Das ist eigentlich auch schon alles, was es zu diesem Thema zu wissen gilt — für diejenigen, die sich nicht mit den Details belasten möchten. Für die anderen: Wenn der zweite Bestandteil bleiben oder lassen ist, kann bei übertragener Bedeutung auch zusammengeschrieben werden.


  1. bekanntschaft markt;
  2. Richtige Schreibweise.
  3. kennenlernen klasse 2;
  4. Fehlerhafte Rechtschreibung.
  5. kostenlos singlebörse;
  6. bekanntschaftsanzeigen ruhr nachrichten;
  7. Also etwa so:. Die salomonische Antwort: Beide Schreibweisen sind richtig. Ich persönlich finde das nicht wahnsinnig konsequent, zumal ja weder bleiben noch lassen vorkommt.

    Ich würde empfehlen, dieses Verb anhand der eingangs beschriebenen Regel immer getrennt zu schreiben. Wer allerdings nur schnell wissen möchte, wie dieses Verb zu schreiben ist und sich keine Regel merken möchte: Beides ist erlaubt.


    • Wie schreibt man "kennenlernen / kennen lernen" ?;
    • Bedeutungen.
    • Kennenlernen oder kennen lernen Rechtschreibung;
    • kostenlose partnersuche braunschweig;

    Achtung bitte bei der Substantivierung: Eine Substantivierung erkennen wir unter anderem an einem vorangestellten Artikel, Pronomen oder Adjektiv. Bitte schreiben Sie also keinesfalls Dinge wie: Falls es irgendjemanden tröstet: Was niemanden daran hindern soll, sich die entsprechenden Regeln einzuprägen. Die Substantivierung gehört meines Erachtens zu den eher einfachen Gebieten der deutschen Rechtschreibung. Dies gilt sowohl für die Infinitiv-Formen "kennen lernen" oder "kennenlernen", als auch für die Perfekt-Formen des Verbs. So kann man entweder formulieren: Auch wenn Schreibenden dank der letzten Änderungen der Rechtschreibregeln im Hinblick auf die Formulierung dieses Verbs beide Möglichkeiten geboten werden, ändert dies nichts daran, dass der substantivierte Infinitiv als ein Wort, nämlich als "das Kennenlernen" geschrieben werden muss.

    ken­nen­ler­nen, ken­nen ler­nen

    So lautet es richtigerweise in einem persönlichen Schreiben: Menschen, die auf einen seriösen Stil im Schriftverkehr Wert legen, sollten allerdings darauf achten, innerhalb eines Textes oder Schriftstückes immer nur eine der beiden Varianten zu wählen und diese durchgängig beizubehalten. Damit suggeriert man nämlich, dass man sich bewusst für eine Schreibweise entschieden hat und diese konsequent anwendet. Wer die Änderungen der Rechtschreibreformen ablehnt, wird wahrscheinlich ohnehin beim traditionellen "kennenlernen" geblieben sein und sich über die ebenso korrekte Variante "kennen lernen" nicht weiter den Kopf zerbrochen haben.